Die wahrscheinlich schnellste Drohne der Welt

Die Idealmaße der neuen Yi Erida sorgen für Aufsehen

2016 gab es auf dem Markt jede Menge innovative Drohnen, die mit einzigartigen Funktionen und fabelhaften Designs glänzen konnten. 2017 aber erhebt ganz andere Ansprüche an Drohnen, denen Yi Technologies versucht hat, gerecht zu werden. Yi Technologies dürfte vielen ein Begriff sein: Ein Hersteller günstiger Actionscams, von dem man sich kaum hätte vorstellen können, dass er einmal Drohnen produzieren würde – praktisch ein direkter Konkurrent von GoPro, dem wohl bekanntesten Action-Cam-Hersteller.

Nicht jede Drohne kann von sich behaupten, die Idealmaße 120:40:4 zu haben – 120 km/h schnell, 40 Minuten Flugzeit und 4K-Kamera für atemberaubende Aufnahmen. Yi Technologies steigt mit der Erida in das Drohnengeschäft ein und macht seinen Mitstreitern sofort Konkurrenz: Der Markt ist so belebt wie lange nicht mehr.

Steuern lassen soll sich das neue Flaggschiff von Yi Technologies über eine App. Der Tricopter setzt auf eine Actioncam – er soll im Bundle mit einer 4K-Kamera (ebenfalls von Yi Technologies) auf den Markt kommen. Konzeptzeichnungen zufolge wird das Gerät Ausmessungen von etwa 440 x 470 x 160 mm haben und zum Zeitpunkt der Veröffentlichung umgerechnet ungefähr 1000 Euro kosten.

Ob die Erida unseren Erwartungen gerecht wird, bleibt abzuwarten. Wir freuen uns jedenfalls riesig, sie irgendwann ausprobieren zu können – klingt nicht nur vielversprechend, macht bestimmt auch viel Spaß, mit 120 km/h durch die Luft zu manövrieren.

In dem folgenden Video scheint es sich um einen Prototypen zu handeln. Eins Stabilisierungsmodus scheint noch zu fehlen. In dem Video sieht man deutlich, dass der Copter nicht still in der Luft stehen kann.

 

Wir halten euch auf dem Laufenden und informieren euch sobald ihr das geile Teil bestellen könnt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*