Das Zubehör ist, wie bereits kurz auf der Startseite erwähnt, sehr wichtig. Dieses sollte beim Kaufpreis auf jeden Fall einkalkuliert werden. Man sollte von vornherein wissen, welches Zubehör man benötigt, und welches nicht. Zudem sollte man mit sich selbst vereinbaren, ob das Zubehör original sein soll oder nicht. Hierbei kommt man im eine genauere Recherche nicht herum, denn die qualitativen Unterschiede zwischen Zubehör von Drittanbietern sind sehr groß. Deshalb erhalten Sie hier Informationen über alle möglichen Zubehörteile, welche Ihnen zur Verfügung stehen.

Fernsteuerung - Batterien

Das übliche Problem. Man will seine Fernbedienung für den Fernseher benutzen, man will seinen Wecker stellen oder einfach nur seinen Quadrocopter fliegen. Diese Dinge setzen Batterien voraus. Unterschieden wird hierbei in den gängisten Modellen, den AA-Batterien sowie AAA-Batterien. Auch, wenn inzwischen viele Dinge per Akku laufen, sind diese Batterien unverzichtbar. Im Supermarkt erhält man 4 dieser Batterien für etwa 1,99€. Da diese Batterien aber keinen großen Lagerplatz benötigen, lassen diese sich ideal im Vorrat kaufen. Bei Amazon gibt es ein 36er Pack AAA Batterien für sagenhafte 9,99€. Versandkosten von 3€ fallen wie üblich an, es sei denn, der Wert beträgt über 29€. Deshalb lohnt sich ein kombinierter Kauf. Sofern Sie einen Quadrocopter kaufen möchten, können Sie direkt ein 36er Pack dazu kaufen und sparen sich so die Versandkosten. Im Gegensatz zu den Batterien aus dem Supermarkt sparen sie hier 7,50€ (über 40%!). Da die Fernbedienung der Quadrocopter sehr schnell reagieren müssen, geht auch entsprechend viel Energie verloren und es werden Batterien benötigt.

 

Akku

Der Akku - eines der größten schwachstellen von Quadrocoptern. Grund dafür ist die hohe benötigte Umdrehung der Rotoren, um den Quadrocopter in der Luft zu halten. Die Akkus haben sich stetig verbessert und können bis zu 30 Minuten Flugspaß bieten. Trotzdem ist dies nicht besonders viel. Vor allem, wenn man unterwegs ist und keine Möglichkeit hat, den Akku öfter aufzuladen. Deshalb lohnen sich Ersatzakkus. Diese lassen sich für üblich sehr schnell tauschen und dadurch kann das Flugvergnügen verdoppelt werden. Der einzige Clou an der Sache: Wie überall im Leben wird Geld benötigt. Ein originaler Ersatzakku von DJI beispielsweise kostet bis zu 170€. Für günstigere Drohnen erhält man 3 NoName Akkus + Ladegerät bereits für 30€. Man sollte also vorher bereits wissen, ob einem der "kurze" Flugspaß reicht, oder ob man noch bereit ist, Geld dafür zu investieren. Bei günstiger Chinaware, wie beispielsweise vielen NoName Akkus, sollte in jedem Fall auf Nutzermeinungen gehört werden.

 

Ersatzteile

Einige Quadrocopter werden mit Ersatzrotoren versendet. Das ist schon mal ein Plus, da es nicht unüblich ist, dass ein Rotor mal kaputt geht aufgrund einer Kollision. Bei den Ersatzteilen empfehlen wir, dass diese original gekauft werden. Denn wenn Rotorblätter beispielsweise unsauber verarbeitet sind, können diese zu einem unstabilen Flugverhalten führen. Ebenso bei allen weiteren Ersatzteilen. Einige der Quadrocopter aus unserer Top Liste werden allerdings von verschiedenen Herstellern hergestellt. Somit sollte darauf geachtet werden, dass Sie die Ersatzteile nicht zum besten Preisverhältnis kaufen, sondern bei einem Händler, dem Sie in Sachen Qualität vertrauen. Im Folgenden finden Sie eine Tabelle von Shops zur Ersatzteilersteigerung.

StoreLink
Offizieller DJI Store Hier klicken
Günstiger Store für CX-HOBBY CX 20 Hier klicken
Günstiger Store für MJX X101C Hier klicken
Günstiger Store für Syma X5C Hier klicken

 

Kamera

Bei Quadrocoptern wie die von DJI ist dieser Punkt weniger wichtig, da diese bereits mit einer guten Kamera ausgestattet sind. Einige andere Quadrocopter besitzen keine Kameras. Diese können dann bei Bedarf nachgerüstet werden. Das ganze hat vor, sowie Nachteile.

VorteileNachteile
- Actioncam vielseitig verwendbar

- Preis-/Leistung entscheidet der Käufer

- Für üblich nicht schwenkbar

- Besitzt einen extra Akku, auf den gachtet werden muss

- Kein FPV

Unsere Empfehlung: Wenn es ein "simpler" und günstiger Quadrocopter sein soll, mit dem nicht besonders hoch geflogen werden soll, sondern mit dem lediglich ein paar schöne Fotos gemacht werden soll, dann reicht ein günstiger Quadrocopter ohne Kamera, welche dann in Form einer Actioncam nachgerüstet werden kann. Diese ist natürlich vielseitig Einsetzbar und zahlt sich für abenteuerlustige Personen in mehrerer Hinsicht aus, da diese Kameras schnell montiert und demontiert werden können.