Skip to main content

Octacopter kaufen

Um professionelle Filmaufnahmen aus der Luft zu machen, benötigt man schon lange keinen Helikopter mehr. Wenn man es so will, ist eine der Revolution des 21. Jahrhunderts an dieser Stelle die unbenannte Drohne, die spektakuläre Aufnahmen aus der Luft möglich macht, ohne dafür einen richtigen Piloten zu brauche.

Stattdessen wird alles vom Boden aus über ein Display oder einen Laptop gesteuert. Der Octocopter gehört damit zu den elitären Produkten, im Profi Segment, aber auch im privaten Einsatz immer mehr verwendet wird. Wobei es sich dabei genau handelt, wie solch eine Copter funktioniert und noch viele andere Dinge werden im Folgenden genauer unter die Lupe genommen.

Was ist ein Octocopter

Drone - Octocopter

Drone – Octocopter

Damit der Leser zu Beginn die Grundlagen auch etwas vertieft versteht, sollen diese nun in diesem Abschnitt etwas genauer erklärt werden. An erster Stelle handelt es sich bei solch einem Copter um eine Drohne im gehobenen Preissegment, ausgelegt auf professionellen Nutzen mit viel Ausrüstung. Die Besonderheit bei diesem ist im Namen zu erkennen, und zwar das ‚octo‚.

Das Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet ins Deutsche übersetzt die Zahl acht. Dies lässt sich auf die Anzahl an Motoren und den damit verbundenen Propellern ableiten, die das jeweilige Produkt besitzt, es gibt zum Beispiel noch Quadrocopter sowie Multicopter. Hier handelt es sich also um ein Gerät, welches von acht unterschiedlichen Kräften angetrieben wird.

Damit ist eine extrem präzise Steuerung genauso möglich wie das Befestigen von erhöhtem Gewicht in Form von zusätzlichen Kameras, GPS Sendern und Mikrofonen.

Technik und Ausstattung:

Die eigentlichen technischen Daten der Drohne sind von essenzieller Bedeutung, denn diese geben schon vor dem Drohne kaufen gewissen Informationen darüber, wie gut diese dann in der Praxis ist. Wie bereits im vorherigen Abschnitt genannt, handelt es sich hier um eine Drohne, die von acht Motoren und somit auch acht Propellern angetrieben wird.

Das ist auch nötig, denn in den meisten Fällen sind sie schwerer als ihre Mitstreiter, und bei professionellem Einsatz muss so einiges an Equipment getragen werden. Für den Fall, dass ein Motor ausfallen sollte, kann immer durch die Verschaltung der anderen das Gewicht verlagert werden und die Gefahr des Absturzes ist dann quasi nicht gegeben.

Ebenso kann durch das Gewicht Wind gut getrotzt werden, der Nutzer muss nicht wirklich dagegen lenken. Wie viel Ausstattung dann in der Realität getragen werden kann, hängt von dem entsprechenden Gerät ab, doch in der Regel pro Motor eine zusätzliche Kamera bzw. ein anderer Gegenstand.

Das Steuern

Solch einen Copter zu steuern ist gar nicht so leicht, wie es auf dem ersten Blick aussieht, und wir können jedem nur raten, nicht mit solch einem Modell zu beginnen. Für die ersten Flüge haben sich im Drohnen Test solche mit zwei Motoren bewährt, da hier das Handwerk besonders gut erlernt werden kann. Des Weiteren geben einige Live-Daten ständig Informationen über den Zustand der Drohne aus, sodass das Steuern in den neuen Modellen sehr komfortabel ist.

Die Sensorik

Um das Thema Technik noch etwas zu erweitern, geht es nun um die Sensorik, also die Frage danach, welche Sensoren für eine exakte Vermessung der Abstände und der Umgebung verbaut wurden. Die Hauptsensoren sind der Beschleunigungssensor und das Mikrobarometer, welche in großen Teilen zur Steuerung beitragen.

Des Weiteren ist auch immer ein GPS Modul verbaut, welches mit der Fernsteuerung koordiniert, damit die Drohne nicht vom zugeschriebenen Weg abkommt.

Warum solch eine Drohne kaufen?

Octacopter / Drohne Start / Landeplatz

Octacopter / Drohne Start / Landeplatz

Wenn man sich eine Octocopter Bewertung ansieht, dann beantwortet dieser die Frage schon sehr gut, denn die entscheidenden Punkte sind sehr ausschlaggebend. Nicht nur, dass es dem Nutzer eine ganz andere Möglichkeit bietet, Aufnahmen von der Umgebung zu machen, sondern auch, weil tatsächlich eine Menge Spaß und Technik dahinter steckt, die zu beherrschen ist.

Der Octocopter Test hat zusätzlich gezeigt, dass man so einiges an Funktionen für sein Geld bekommt, was auf jeden Fall auch für ein Invest spricht.

Fazit

Wenn man sich nun das Ganze so ansieht, fällt auf, dass ein Octocopter sozusagen die Premium Klassen unter den Drohnen ist. Sie verfügen über eine Menge an Technik und Funktionen, und der Nutzer kann so gut wie alles damit machen, was derzeit so gefragt ist. Ein Octocopter Vergleich zeigt zudem die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen auf, sodass man sich ausgiebig vor dem Kauf informieren kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen